der adi in australien
  Startseite
    Australia
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/boingadi

Gratis bloggen bei
myblog.de





australia news

hoied.

endlich habe ich es geschafft wieder einmal ins internet zu kommen und was neues zu schreiben. ich hoffe wir kommen in zukunft mer dazu. es ist schon lange her seit dem letzten eintrag, ich hoffe ich erinnere mich noch an alles:-) hongkong war ja wie ich geschrieben habe nicht so ueberzeugend. lag wahrscheinlich auch daran das ich dort immer ein wenig fieber hatte. richtig realisiert habe ich das aber erst am letzten abend als wir auf dem flughafen gewartet haben... es ging also los nach australien. unser flug fuehrte uns ueber adelaide wo wir zwischenlanden mussten und von dort aus nach melbourne. etwa um 2 uhr nachmittags kamen wir in melbourne an. dort machten wir uns direkt auf den weg richtung jugenherberge, also wir wurden gefahren. :-) dort angekommen schliefen wir erst mal weil wir im flugzeug nicht so richtig schlafen konnten und danach assen wir z nacht und gingen schon wieder schlafen:-) am naechsten tag blieb ich den groessten teil im bett um mich auszukurieren. es war ja auch das erste mal ein zimmer in dem mann bleiben will und nicht gleich fluechten muss weil es stinkt:-) die naechsten tag vertrieben wir uns mit ein bischen durch die stadt schlendern und sachen organisieren. schon etwa am dritten tag machten wir uns auf die suche nach einem auto und fanden au prompt eines. wir trafen bei einem autohaendler ein deutsches paar das ihr auto verkaufen wollte. also liessen wir den autohaendler links liegen und kauften deren auto:-) es dauerte aber noch 2 tage bis wir das auto dann definitiv hatten weil es noch einen test ueberstehen und registriert werden musste. als wir das auto hatten gings es fuer uns gleich los richtung great ocean road. wir uebernachteten auf einem parkplatz am meer und schliefen im auto. das gute an dem auto ist das es scho vollstaendig ausgeruestet war um darin zu leben. wir haben sogar ein surfboard auf dem dach. am morgen hatten wir jede menge autos um uns herum und fragten uns was los ist. scheinbar war der ort beliebt bei den surfern aus der umgebung um die umliegenden spots auszuchecken. an diesem tag fuhren wir die ganze great ocean road mit all den sehenswuerdigkeiten die es da zu sehen gibt. die naechsten tage verbrachten wir mit viel autofahren und sightseeing. wir fuhren in die grampians und fuhren von da wieder zurueck nach melbourne. im ganzen brauchten wir fuer den trip etwa 4 tage. wir verbrachen nochmal 2 tage in melboure und machten uns dann auf den weg richtung sydney. mir machten einen stop im wilsons promontory nationalpark. dort sahen wir wombats und kaengurus:-)  von dort aus gings dann weiter  und jetzt sind wir in eden, am suedlichen ende von new south wales, noch etwa 400 kilometer von sydney entfernt. das auto laeuft immernoch einwandfrei und wir freuen uns endlich wieder einmal in die zivilisation zu kommen, nach all den nationalparks.

die ersten fotos von unserer reise findet ihr auf facebook. mehr kommen dann in sydney. hier ist das internet so teuer. gruess adi.
27.3.08 02:30
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung